Thomas Waibel


Text-, Film- und Kommunikationsarbeiten mit Schwerpunkt auf politische Theorie, postkoloniale Kritik, Migration und Globalisierung. Lebt in Wien als Philosoph, Übersetzer und ent-professionalisierter Intellektueller.

---

text-, film- and communication-works focused on political theory, postcolonial critique, migration and globalization. Lives in Vienna as philosopher, translator and de-professionalized intellectual.

---

Cofundador de kinoki, colectivo para la autogestión audiovisual, <www.kinoki.at>. Durante años coordinación de proyectos en Chiapas, México. Trabajos en textos, películas y comunicación enfocados en teoría política, crítica poscolonial, migración y globalización. Doctorado en filosofía.

transform/documents

· Who is really free? Antonio Negri and the Prison


transform/translations

Über Praxis und Kritik
(Alexander Bikbov / Dmitry Vilensky )

Was vermögen wir?
(Marina Garcés)

Mentale Prototypen und Monster-Institutionen. Einige Anmerkungen in Form einer Einleitung
(Universidad Nómada)

Rog: Kampf in der Stadt
(Andrej Kurnik, Barbara Beznec)

Die Verinnerlichung des Institutionskritikdiskurses und sein unglückliches Bewusstsein
(Suzana Milevska)

Sozialzentren: Politische Monster und Maschinen für eine neue Generation von Institutionen der Bewegung
(Pablo Carmona, Tomás Herreros, Raúl Sánchez Cedillo, Nicolás Sguiglia)

Die Ökologie der Institutionskritik
(Stephen Zepke)

Das Prinzip der Verschwiegenheit und die Schwierigkeit von Institutionskritik im Kosovo
(Sezgin Boynik)

Euro-Slowenischer Nekro-Kapitalismus
(Marina Gržinić)

AktivistInnen im Visier
(correspondence/translations)

Bei Nichteinhalten der Regel …
(Tiziana Terranova)

Louise Lawlers Rude Museum
(Rosalyn Deutsche)

Pessimismus des Intellekts, Optimismus des Willens
(Stevan Vuković)

Die neoliberale Institution Kultur und die Kritik der Kulturalisierung
(Dušan Grlja / Jelena Vesić, Prelom kolektiv)

Die postjugoslawische Bedingung institutioneller Kritik: Eine Einführung
(Boris Buden)

Pessimismus des Intellekts, Optimismus des General Intellect?
(Rodrigo Nunes)

Gegen opportunistische Kritik
(Damir Arsenijević)

Kritik als gegenhegemoniale Intervention
(Chantal Mouffe)

Den Verstand fest verschlossen. Kunst im Zeitalter der Angst
(correspondence/translations)

Bewegungen, Institutionen und neue Militanz
(Raúl Sánchez Cedillo)

Extradisziplinäre Forschungen. Für eine neue Institutionenkritik
(Brian Holmes)

Aufstieg und Fall des -„New Institutionalism“.
(Nina Möntmann)

Büros für soziale Rechte: Erfahrungen politischer Organisation und Aussage in Zeiten der Prekarität
(Silvia López, Xavier Martínez, Javier Toret)


all documents

biography on eipcp.net