Karl Reitter

1953 in Wien geboren, ist langjähriger Lektor am Institut für Philosophie in Wien und unterrichtet Sozialphilosophie mit dem Schwerpunkt auf die Marxsche Philosophie. Er ist Mitherausgeber der grundrisse – zeitschrift für linke theorie und debatte, politischer Aktivist und Autor zahlreicher sozialphilosophischer Texte. Derzeit arbeitet er an einem Buch zu Marx und Spinoza mit dem Arbeitstitel: „Bedingungen der Befreiung“. Er fährt gerne nach Indien, hört zumeist psychedelische Hippiemusik und kann es sich nicht vorstellen, woanders als in Wien zu leben.

transform/transversal documents

· Kritik als Überwindung der Donquichoterie
Zur Entfaltung der Kritik bei Marx

· Critique as a way of overcoming quixotism
On the development of critique in Marx

· La crítica como superación del quijotismo
El desarrollo de la crítica en Marx


all documents

biography on eipcp.net