Barbara Fontaine

Après des études de littérature allemande et française, Barbara Fontaine a enseigné le français quelques années avant de se consacrer exclusivement à la traduction littéraire. Elle traduit volontiers  des auteurs contemporains, notamment Hans-Ulrich Treichel, Stephan Wackwitz et Kevin Vennemann.

---

Im Anschluss an Studien in deutscher und franzoesischer Literatur unterrichtete Barbara Fontaine einige Jahre lang Französisch, bevor sie sich ausschließlich der Übersetzung von Literatur widmete. Sie übersetzt insbesondere GegenwartsautorInnen, v.a. Hans-Ulrich Treichel, Stephan Wackwitz und Kevin Vennemann.

transform/translations

Le double sens de la destitution
(Stefan Nowotny)

Pratiques instituantes, n° 2
(Gerald Raunig)


all documents

biography on eipcp.net